Anwendungen

Die Praxis braucht mehr als die Theorie.

„In Zukunft die Leistung nicht ausklammern.“

Die Leistungselektronik, also der Antriebs-Inverter, ist eine Schlüssel-Komponente in der E-Mobility. Hier erhält ein Fahrzeug seine DNA. Auch elektromotorische Aktuatoren, wie sie heute in Servolenkungen, Bremsverstärkern oder sonstigen Chassis-Systemen zum Einsatz kommen, sind mit Steuergeräten ausgestattet.

HiL Systeme auf Signalebene als Testwerkzeug zum Prüfen von Funktionen einer Leistungelektronikkomponente sind in ihrer Aussagekraft sehr limitiert. Gerade der Aspekt „Leistung“ wird dabei ausgeklammert – das ist fern von jeder Realität.

Anders bei der AVL SET E-Motor-Emulation: So kann in dieser Test-Topologie der Antriebsumrichter bzw. das Steuergerät getrennt von der E-Maschine verifiziert werden, ohne die Leistungskomponenten abzuschalten und durch aufwendige Modelle zu ersetzen. Das bringt enorme Vorteile: Keine manipulierten Prüflinge, keine Modellentwicklung und Modellvalidierung, keine versteckten Kosten. Sie können sofort starten! Das ist Power – HiL. Und das Beste: Mit realen Einsatzbedingungen, die reale Ergebnisse bringen. Und Fehlerszenarien wie Phasenschlüsse, Fehler im Rotorsensor, Justagefehler oder Toleranzen der Maschine werden einfach stimuliert. Entscheidende Vorteile: Eine klare Trennung zwischen der „mechanischen und elektrischen Welt“. Bringt? Kleinere Komplexität, weil nur die Elektronikkomponente selbst geprüft wird – unabhängig von der E-Maschine. Und natürlich die Entkoppelung bisher gegenseitiger Abhängigkeiten im Projektplan.
Wer will das nicht: Zehnmal schneller werden – sagen unsere Kunden.

Automotive, Off-Highway, E-Bike. Die revolutionäre Testmethode für Technologieführer.

Unterschiedlichste Funktionen und Variablen sind zu testen. Fehlerszenarien. Sicherheitsaspekte wie Funktionalität unter der Maßgabe der ISO 26262. Hier sind klare Ergebnisse zwingend. Und die Rahmenbedingungen müssen der Realität entsprechen. Deshalb setzen Hersteller und Zulieferer auf AVL SET. Mit den innovativen Lösungen von AVL SET kann die Anzahl der erforderlichen Fahrtests drastisch reduziert werden. Kosten werden gespart und Entwicklungszyklen erheblich verkürzt. Gleichzeitig – höhere Testabdeckung. Im Automotivebereich, bei der Herstellung von Off-Highway-Fahrzeugen – und selbst bei der von E-Bikes.

Drei Bereiche. Einzigartige Aussagekraft.

Entwicklung & Qualifikation

  • ECU Testing auf Leistungsebene ohne mechanische Komponenten
  • Optimierung der Regelungstechnik
  • Tiefe Analyse durch spezielle Tools
  • Fehlerinjektion

Serienfertigung (EoL)

  • Elektrische Prüfung
  • Kalibrierung
  • Test verschiedener Arbeitspunkte
  • Flashen

Fahrzeug

E-Bike

Off-Highway

en